DIRECT-PAD

Fördergeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Projektpartner: Hochschule Darmstadt

Laufzeit: April 2018 bis Dezember 2019“

Projektbeschreibung:
Ziel des DIRECT-PAD Projektes ist es, hardwarebasierte Lösungen zur Presentation Attack Detection (PAD) für Fingerabdrucklesegeräte mit optischen Direktsensoren (Finger-on-Glass) zu erforschen und deren prinzipielle Machbarkeit zu zeigen. Dabei soll die Detektion von Presentation Attacks auf der gesamten Auflagefläche ortsaufgelöst funktionieren, um auch Artefakte einzelner Finger zuzuordnen. Zwei verschiedene Ansätze sollen dabei untersucht werden: ein optischer Ansatz und ein elektronischer Ansatz.